Kindergruppe Arche Noah e.V.
 Ob Groß, ob Klein, Hand in Hand leben, Lernen ,lachen und wachsen.


Was sind Elterninitiativen?

Elterninitiativen sind kleine, von Eltern und /oder ErzieherInnen selbst verwaltete Kitas. Sie haben in der Regel die Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins, in dem die Eltern Mitglied sind und den Vorstand stellen. Dadurch haben die Eltern großen Einfluss auf alle Belange und die Entwicklung des Vereins. Das heißt aber auch Verantwortung zu tragen und sich ehrenamtlich zu engagieren. Dieses Engagement zeigt sich neben der Vorstandsarbeit in Tätigkeiten wie Gartenarbeit, Ordnung halten, Kochen, Hausmeistertätigkeiten etc.. Das ist nicht immer lustvoll, führt aber auf der anderen Seite zu einer hohen Identifikation der Eltern mit "ihrer" Elterninitiative.

Kurz gesagt, es bedeutet HAND IN HAND !

Rechte

  • Für die Eltern bieten durch Elterninitiativen gegründete Kindertagesstätten den Vorteil, dass sie teilweise Kindergarten- und besonders Krippenplätze erst ermöglichen.
  • Eltern in Initiativen haben in der Regel auch erheblich höhere Mitbestimmungsrechte
  • Eltern haben einen wesentlich größeren Einfluss auf die Qualität der Betreuung und Förderung ihrer Kinder.
  • Eltern haben immer einen guten Austausch mit dem Fachpersonal und somit auch einen guten Einblick in die pädagogische Arbeit (wenn Transparenz erwünscht) und einen stetigen Überblick über ihr Kind durch z.B. Tür- und Angelgespräche
  • Gemütliche Atmosphäre – jeder kennt jeden, ein meist freundschaftliches, persönliches Miteinander


Pflichten

  • Es müssen im Kita-Jahr eine gewisse Anzahl an Elternstunden abgeleistet werden
  • In den meisten derartigen Kindertagesstätten wird die Mitarbeit der Eltern verlangt. Diese Mitarbeit erstreckt sich beispielsweise auf  Einkaufen, Kochen, Fenster Putzen, Reparaturen, Gartenarbeit, Hilfestellung bei Ausflügen oder Projekten, Entsorgung alter Materialien oder der Anschaffung von neuen Möbeln und Spielzeugen
  • Ein mal im Jahr wird durch eine Mitgliederversammlung der Vorstand gewählt, der aus: 1. und 2. Vorsitzenden, Kassenwart, meist zwei Beisitzern und einem Schriftführer besteht. Zu deren Aufgaben gehören unteranderem: Verwaltungstätigkeiten, Lohn- und Abrechnungstätigkeiten, Teilnahme an Vorstandssitzungen, Austausch mit Team und Leitung, Überblick über die Finanzen und Gelder, Führen der Vereinskasse, Verfassen und verschicken von Einladungen, usw


 

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte